Spielberichte der U15-Juniorinnen

Zum Saisonverlauf

 

Das Saisonziel wurde in der Saison auf Platz 4 -5 angesetzt, nachdem die Mädels bisher noch keinerlei Erfahrungen auf dem Großfeld hatten.

 

Das erste Spiel in Mainaschaff wurde knapp aber verdient mit 1:2 gewonnen. Das  erste Heimspiel wurde mit 1:3 gegen Großwallstadt verloren. Dann kamen die nächsten Siege gegen Großheubach (8:0), Langendorf (3:0), Veitshöchheim (6:1) und Schweinfurt 05 (4:1). Es kristallisierte sich langsam heraus, dass man trotz der Unerfahrenheit auf dem Großfeld mit den anderen Teams mithalten konnte.

 

Zum Start in die Rückrunde trat Mainaschaff in Lengfeld an und verlangte uns wirklich alles ab. Mainaschaff kam in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Mal in unseren Strafraum und ging doch durch den einzigen Torschuss aus 20 m mit 0:1 in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Lengfeld rannte auf das gegnerische Tor an, kreierte Chancen über Chancen, aber es sprang leider nichts Zählbares dabei heraus. In der 60 Minute stellten wir das Team um, (Lena besetzte die Außenbahn, Sally wurde aus der Verteidigung auf die Mittelstürmerposition gesetzt und Tibelia fungierte als „hängende Spitze“ hinter Sally.

 

Und es hat sich ausgezahlt: Der Gegner konnte sich auf die Änderungen nicht schnell genug einstellen und Sally glich in der 63. Minute zum 1:1 aus. Wir wollten aber noch den Sieg! Und tatsächlich: Lena setzte sich an der Strafraumgrenze durch und erzielte in ihrer unnachahmlichen Art Marke “Ich will das Tor unbedingt“ den mehr als verdienten Siegtreffer zum 2:1-Endstand in der 69. Minute.

 

Das nächste Spiel in Großwallstadt sollte das eigentliche Schlüsselspiel auf dem Weg zur Meisterschaft werden. Alle Warnungen des Trainers wurden in den ersten Minuten von der Mannschaft ignoriert bzw. nicht befolgt. Und so lagen wir folgerichtig nach 15 Minuten  mit 2:0 in Rückstand. Der Gegner zog sich daraufhin zurück und wir konnten den Druck erhöhen Und schließlich kamen wir zum 2:1-Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit haben wir uns vorgenommen, das Spiel zu drehen und gerieten durch einen Konter mir 3:1 ins Hintertreffen. Jetzt warfen wir alles nach vorne und konnten leider nur noch den Anschlusstreffer zum 3:2 zu erzielen.

 

Somit waren wir auf die Schützenhilfe der anderen Vereine angewiesen. Und Mainaschaff tat uns diesen Gefallen und spielte gegen Großwallstadt 1:1, womit wir wieder alle Trümpfe in der Hand hatten.

 

Ein paar Tage später stellte sich heraus, dass Großwallstadt nicht spielberechtigte Spielerinnen eingesetzt hat und ihre Mannschaft daraufhin zurückgezogen wurde. Die nächsten Spiele wurden dann mehr oder weniger souverän gewonnen, was auch daran lag, dass wir nicht immer in Bestbesetzung antreten konnten. Großheubach (5:0), Adelsberg (1:0), Veitshöchheim (2:1), Schweinfurt (4:1) und dann ein absolut unnötiges 3:3 gegen Langendorf waren die folgenden Ergebnisse.

 

Letztendlich holten wir die Meisterschaft erstmalig für U-15 Juniorinnen (Großfeld) verdient nach Lengfeld.

 

Hierzu herzlichen Glückwunsch an das Team und die Eltern, die uns immer unterstützt haben, für eine beeindruckende Saison! (hofi)