Nachdem die laufende Saison vorbei ist, möchte ich mit den folgenden Zeilen einen Rückblick über die errungenen Ergebnisse geben. Viele von Ihnen haben sicher noch in Erinnerung, dass die Hinrunde nicht unbedingt siegreich verlaufen ist. Von sieben Spielen konnten wir lediglich eine Partie für uns entscheiden, vier Partien haben wir deutlich verloren und zwei Begegnungen gingen unentschieden aus. Trotz dieser mauen Hinrunde, sind uns alle zehn Spieler erhalten geblieben. Dies zeigt, dass alle Kinder ehrgeizig sind und zu keinem Zeitpunkt den Spaß am Fußballspielen verloren haben.

 

In der Hinrunde erhöhten wir die wöchentliche Trainingszeit manchmal auf drei Einheiten. Sowohl montags, als auch mittwochs und sonntags war die Beteiligung dann super. Die investierte Trainingszeit zahlte sich aus, so konnten wir alle sechs Partien in der Rückrunde für uns entscheiden. Auch in den engen Partien, bei denen der Gegner auf Augenhöhe war, hiermit meine ich Heidingsfeld, Erlabrunn und Eibelstadt,  gingen wir als Sieger hervor.

Insgesamt schossen wir 47 Tore, kassierten dagegen nur 12 Gegentore. In der Hinrunde sah die Statistik mit 15 erzielten Toren und 53 Gegentoren noch ganz anderes aus.

 

Alle Eltern können somit sehr stolz auf die Leistung Ihres Kindes sein!

 

Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei Jörg, der uns regelmäßig beim Training unterstützt hat und bei Nadine, die sich jedes Heimspiel um den Kuchenverkauft gekümmert hat und auch den Kinobesuch ermöglichen konnte.

 

Es war ein kurzes aber auch ein sehr schönes Jahr mit Höhen und Tiefen. Das Abschlussturnier in Mainstockheim konnte das Team gewinnen.

(amadeo)